AB 29. MÄRZ IM HANDEL
Das Opernglas – Ausgabe 04/2017
Das Opernglas – Ausgabe 04/2017
Aktuelle Themen

CHRISTIANE KARG: Der richtige Zeitpunkt

Zwischen Opernbühne, Konzertpodium und Tonstudio: Die gefragte Sopranistin spricht im Interview über die Auswahl neuer Rollen, das aktuelle CD-Projekt, ihre Präsenz beim Würzburger Mozartfest – und das eigene Festival im mittelfränkischen Feuchtwangen.

BRIAN JAGDE: Rasante Karriere

Im Februar war er in »Adriana Lecouvreur« an der Seite von Angela Gheorghiu bei deren 25-jährigem Londoner Bühnenjubiläum zu hören. Nun stellt sich der Tenor erstmals dem Publikum in Washington, Stuttgart und Madrid vor. Ein Gespräch über seinen Weg auf die internationalen Bühnen.

ERMONELA JAHO: Die Verismo-Diva

Aktuell begeistert sie einmal mehr in ihrer Paraderolle, der Cio-Cio-San in Puccinis »Madama Butterfly« – diesmal in einer Serie am Londoner Royal Opera House, die auch im Kino zu erleben ist. Im Interview erklärt die albanische Sopranistin ihre Affinität zum Verismo.

VERA NEMIROVA: Neues Leben für eine Legende

Die Salzburger Osterfestspiele erinnern zu ihrem 50. Geburtstag mit der »Walküre« an ihre erste Karajan-Produktion – eine „Re-Kreation“ im heute längst legendären Bühnenbild von Günther Schneider-Siemssen. Vera Nemirova zeichnet als Regisseurin verantwortlich.

EDUARD ROTH: Zeitlose Ästhetik

Das Nationaltheater Mannheim pflegt seine legendäre »Parsifal«-Produktion von Hans Schüler seit nunmehr 60 Jahren. Eduard Roth, ehemaliger Beleuchtungschef des Hauses, war von Beginn an dabei.