Das Opernglas - Ausgabe 07-08/2007

Interviews/ Porträts

Katharina Wagner: Zwischen Tradition und Innovation
Franz Hawlata: Was heißt schon ‚Wagner-Sänger’?
Annette Dasch: Fast schon etwas unheimlich
Daniel Barenboim: Kontakt zum Wesentlichen
Angelika Kirchschlager & Simon Keenlyside: „K & K“ - Die Operette lebt!
Maximilian Schell: Alles hängt zusammen
Bryn Terfel: Auszeit
René Kollo: Ist die Oper tot?
Unsuk Chin: Im Wunderland
Bobby McFerrin: Don’t worry, be happy!

Aufführungen

Baden-Baden, Pfingstfestspiele: Falstaff
Berlin: La Clemenza di Tito (Staatsoper)
Bonn: Otello
Dresden: Ariadne auf Naxos (Kleines Schauspielhaus) / Das Spitzentuch der Königin (Staatsoperette)
Düsseldorf: Tristan und Isolde (Tonhalle)
Frankfurt: Simon Boccanegra
Göttingen, Händel-Festspiele: Giulio Cesare
Halle, Händel-Festspiele: Ariodante
Hildesheim: Faust und Margarethe
Köln: Die Feen (Kinderoper)
Luxemburg: Medeamaterial
München: Luisa Miller (Nationaltheater)
Paris: Da gelo a gelo
Solingen: Don Pasquale (Theater und Konzerthaus)
Tallinn: Wallenberg
Wien: Boris Godunow / Andrea Chenier (Staatsoper) / I due Timidi (Kammeroper) / Aus einem Totenhaus (Theater an der Wien)
Zürich: Francesca da Rimini

inkl. Mwst., zzgl. Porto